Coins

Fisher investments vs vanguard

Our researchers look for what they think are some of the better resources available to assist you in administering your plan or fisher investments vs vanguard your clients. Each item in a category contains a summary and date of when it was placed in the group. We also maintain some older material in these collections for perspective and context. The Daily News Digest is where we aggregate, from over 500 sources, the latest published material on 401k trends, fiduciary issues, legislative action, court cases, opinion, rule changes, insights, white papers, surveys, studies, commentary and more.

There is a great deal of research published around defined contribution plans and related issues. We index much of it here. These are general news and articles around fiduciary issues. Calculators, charts, samples, directories and other resources to help you run and manage your plan or practice. KGaA begleite ich nun schon seit vielen Jahren als Aktionär und hier im Blog.

Und damit war mein bis dahin erfolgreicher Jahresauftakt bereits im März total in die Grütze gefahren. Neben einiger Selbstkritik habe ich mir auch viele kritische, teilweise heftige, Kommentare anhören müssen zu meinem Verhalten. Aurelius zählt nicht mehr zu meinen größten Positionen im Depot und das nicht nur wegen der Kursabsturzes. Auch mich hatten die Vorwürfe verunsichert und ich habe einen Teil meiner Position abgebaut. Der Kurssturz und die Positionsverringerung zusammen haben Aurelius ins solide Mittelfeld meiner Depotwerte zurückgeworfen, wo die Aktie sich inzwischen wieder ins vordere Mittelfeld vorgekämpft hat. Die Kurserholung geht vor allem darauf zurück, dass Aurelius die Vorwürfe ganz überwiegend widerlegen konnte.

Ein bisschen was ist schon hängen geblieben, aber vor allem zwei Vorwürfe hatten es wirklich in sich. Zum einen würde Aurelius sich zulasten der übernommenen Beteiligungen die Taschen vollstopfen und diese ausbluten. Dazu kann man nur sagen, dass dieser plakative Anwurf nur oberflächlich betrachtet stimmt. Beteiligungen künstlich aufblähen und insbesondere die damals werthaltigste Beteiligung, die Secop, würde im Grund ein Totalausfall sein. Das traf natürlich ins Mark und etliche Kritiker stießen ins selbe Horn. Doch Aurelius gab die beste aller Antworten, denn man verkaufte kurze zeit später die Secop.